Organisationsaufstellung

Die Methode der Organisationsaufstellung beruht auf der Annahme, dass Personen innerhalb einer Gruppe (Familie, Firma usw.) unterschiedliche, rangtypische Positionen innehaben. Die Methode  bezieht ihre Wirksamkeit aus der konkreten Veranschaulichung dieser Positionen: Repräsentanten der in Frage stehenden Personen werden buchstäblich im Raum aufgestellt. Dabei werden entscheidende, oft verdeckte und kritische Konstellationen manifest und erkennbar, Abhängigkeiten, Beeinflussungen usw. werden erfahrbar.