meditation am abend


Die Meditationen stellen die östliche Wurzel der spirituellen Praxis dar. Diese Techniken der Selbstversenkung werden in den Religionen des fernen Ostens seit alters her praktiziert. In Buddhismus, Hinduismus und Jainaismus bilden sie einen wichtigen Bestandteil des individuellen Heilsweges. Vom Osten inspiriert, wird Meditieren seit einiger Zeit auch im Westen immer beliebter. Nach anstrengender Tätigkeit möchten viele zur Ruhe kommen.  Darüberhinaus dient die meditative Selbstversenkung der Suche nach der unverstellten reinen Wahrnehmung dessen, "was ist". Denn, "was ist, ist und was nicht ist, kann werden." 

 

Wir treffen uns 5 Mal, alle zwei Wochen in der Wochenmitte, erzeugen eine nährende Energie, treten miteinander in Verbindung - schaffen ein gemeinsames Buddhafeld. Optional besteht die Möglichkeit von intensiver Beratung und wissenschaftlicher Begleitung. Hier können Sie sich anmelden:




06.02.2019

20.02.2019

06.03.2019

20.03.2019

03.04.2019

 

20.03.2019

03.04.2019

Jeweils 18:30 bis 20:00 Uhr

Gezeiten Haus Akademie / Schloss Eichholz

 

 

Wir bieten:

Modernes, aktives und interaktives Training. Anleitung und Begleitung durch erfahrene Lehrer.

Optional

Beratung, Begleitung & Coaching / Fortlaufender Kurs a´5 aufeinander-folgende Abende