Gesundheitsmanagement · 24. August 2019
Empirischen Sozialstudien zufolge erleben wir derzeit eine massive Verschiebung der Lebenswerte. Dabei zeichnet sich folgender Trend ab: Menschen suchen zunehmend aktiv nach sinnvolleren und umwelt- und sozialverträglichen Lebensformen. Materieller Wohlstand tritt hinter dem Ziel zurück, sinnvolle Arbeit leisten zu wollen, bei der man sich wohl fühlt. Lebensqualität wird weniger an materiellen als immateriellen Werten gemessen. Deutlicher Ausdruck dieses Wertewandels zeigt das Interesse an...

Meditationstechniken · 05. August 2019
Dynamische Meditation! – eine 50 Jahre junge Methode und ein Weg (mit Jahrtausendealten Wurzeln) zu anderen Bewusstseinszuständen – ist zu uns gekommen als faszinierende Möglichkeit der Selbstexploration bis hin zu einer völlig anderen Qualität von SEINSERFAHRUNG der Einheit. Meditationsforschung untersucht u.a. neurophysiologische, psychologische und soziale Effekte und versucht Mystik und Wissenschaft miteinander in Beziehung zu bringen. So unterschiedlich die Zugangsweisen auf die...

Meditationsforschung · 03. Juli 2019
Meditation verändert das Gehirn Meditation verändert das Gehirn. Wie entwickelt es sich und wie stark kann es sich im Laufe des Lebens ändern? Von der Geburt bis zum Alter von etwa 25 Jahren entwickelt es sich in festgelegten Schritten. Die moderne Forschung zeigt auf, dass Kleinkinder kaum ein Bewusstsein von sich selbst haben. Ihre Gefühle orientieren sich in erster Linie an den Reaktionen der Eltern und engen Bezugspersonen. Erst im „Trotzalter“ etwa im Alter von drei Jahren lösen...

Psychische Gesundheit · 28. Juni 2019
Spiritualität schützt vor Depressionen, mindert Angst und gilt als Ressource für psychische Gesundheit. Spiritueller Glaube beeinflusst das Leben positiv. Der Artikel gibt einen kleinen Einblick.

Meditationsforschung · 24. Mai 2019
Eine Vielzahl internationaler Studien unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen belegen die positiven gesundheitlichen Wirkungen von Meditation. Aus der Reizüberflutung einer digitalen Gesellschaft heraus in seine Innenwelt zu schauen ist mittlerweile gesellschaftsfähig geworden. „Bei manchen meditativen Verfahren wie dem Tai-Chi, Qigong, Drehtanz der Sufis, einigen Varianten des Yoga, der Gehmeditation des Zen und der dynamischen Meditation nach Osho stellen Bewegungen des Körpers einen zentra

Gesundheitsmanagement · 24. Mai 2019
Ende 2014 verabschiedete der Deutsche Bundestag fast siebzig Jahre nach der Entstehung der WHO (World Health Organization) 1948, der Ottawa Charta (1986) und der Jakarta Erklärung (1997) (endlich) ein Präventionsgesetz. Das Gesetz schafft damit den Rahmen, das postulierte Gesundheitsideal in kommunalen oder betrieblichen Settings für und mit den Menschen zu realisieren. Derzeit scheint es Betrieben angesichts alternder Belegschaften, hohen Krankheitsraten und Absentismus humanitär und...

Meditationsforschung · 03. Mai 2019
In der Kundalini Praxis wird die Schulung des inneren Zeugen, des Beobachters kultiviert. Dabei handelt es sich um die Instanz, die Körperempfindungen, Emotionen und Gedanken von Moment zu Moment wahrnimmt und dabei die Achtsamkeit schult. Diese Funktion des „Beobachters“,mit der Entwicklung und Schulung einer urteilsfreien, wohlwollend, akzeptierenden Grundhaltung, bildet die Basis der Selbstregulierung, Selbsterfahrung und Selbstbestimmung. Dabei kommt es zu tiefen Selbsterkenntnissen, einem W

Gesundheitsmanagement · 12. April 2019
Gesundheitsmanagement wirkt sich für die Mitarbeiter positiv aus und lohnt sich aus Unternehmersicht in mehrfacher Hinsicht. Kosten wie Lohnfortzahlung, Unfall- und Krankenstand können gesenkt und die Produktivität gesteigert werden. In der Regel erfährt der betriebliche Arbeits- und Gesundheitsschutz durch die Implementierung von Gesundheitszirkel, Arbeitskreisen oder Gesundheitswerkstätten© eine aktivierende Aufwertung. Ohnehin, stehen engagierte Mitarbeiter nach den Managern und Personall

Gesundheitsmanagement · 08. März 2019
Das Interesse an Meditation, vertiefter Selbstwahrnehmung, Erleben einer Bewusstseinserweiterung und Transformation steigt von Jahr zu Jahr. Krankenkassen übernehmen mittlerweile die Kosten für achtsamkeitsbasierte meditative Stressbewältigungsprogramme und Manager erwerben, beispielsweise im Rahmen von Weiterbildungen zum Gesundheitsmanager die Führungskompetenz „Achtsamkeit.“ Eine Fähigkeit die sie darin unterstützt ihre vielfältigen Aufgaben ohne Schaden an der eigenen Gesundheit...

Entwicklungsschritte · 22. Februar 2019
Der meditative Weg. Innenwelt trifft auf Außenwelt. Wenn wir tiefer gehen begegnen uns längst vergessene Momente aus unserem Leben Informationen von Steinen, die das Wandern behindern - das freie Gehen. Räumen wir diese respektvoll aus dem Weg werden sie zu Bausteinen der Weg wird zum Wandlungsweg. Immer mehr zeitlose Momente reihen sich aneinander wie Perlen auf einer Schnur. Meine Studienergebnisse zeigen, dass es oft kritische Situationen in unserem Alltag sind, die uns veranlassen

Mehr anzeigen